Apr 142015
 

Folie10

Mehr Umsatz durch interaktive Wertschöpfungen!

ist das Thema der 9. kollektive Intelligenz Eventwoche vom 15. – 19.6.2015 hier auf dem Blog. Es werden ca. 20 Online-Referate und Chats sich mit den Inhalten der interaktiven Wertschöpfung als ein wichtiger Bereich der kollektiven Intelligenz beschäftigen. Innerhalb von fünf Tagen werden 15 Profis, Wissenschaftler und Praktiker als Online-Referenten erklären, was die interaktive Wertschöpfung ist und welche wesentlichen Bestandteile sie abgrenzt zu anderen Formen der Umsatzentwicklung. Welchen Stellenwert hat sie innerhalb der Schwarmintelligenz? Wie kann man sie nutzen? Sind weitere Beispiele unserer Themen innerhalb der 9. Eventwoche. Wie schon bei den letzten 8 Eventwochen legen wir besonderen Wert auf eine große Nähe zu neuen Entwicklungen in den Märkten sowie in den Unternehmen. Natürlich werden wir auch wieder Newcomer in diesem Thema bitten ihre Ideen und Gedanken vorzustellen.

Über 80.000 Menschen haben schon mit dem Content der letzten 8 kollektiven Intelligenz Eventwochen gearbeitet. Über 100.000 Personen haben im Einfluss der hier vorgestellten Ideen gestanden und sie zum Teil kritisch reflektiert und weiter entwickelt. Immer noch werden die Inhalte der Präsentationen aus den letzten 3 Jahren in vielen Communitys diskutiert und zum Teil in die Praxis umgesetzt. Gerade die Kritik der Referenten aus den letzten 3 Event-Wochen zu den Themen der Persönlichkeitsrechte im Crowdsourcing, Open Innovation sowie der Sharering-Prozesse ist weiterhin sehr aktuell. Wir bemühen uns weiter diese hervorragenden Möglichkeiten des gemeinsamen Denkens und Handeln kritisch zu hinterfragen. Auch diese Prozesse gestalten wir mit den Maßnahmen der kollektiven Intelligenz.

Wer macht mit?

Wir hoffen, möglichst wieder viele Menschen. Man muss kein Profi in den Bereichen des Crowdsourcings, Open Innovation, der Schwarmintelligenz oder Sharingcommunitys sein um seinen persönlichen Nutzen aus den Referaten zu ziehen. Gerade Einsteiger in diesen Themen finden hier das Basiswissen und die ersten Kontakte zu den Exponenten der Szene sowie den Communitys. Mitmachen und mitdenken kann hier jeder. Welche Voraussetzungen müssen unsere Teilnehmer und Gäste erfüllen? Keine! Ein PC mit Internetanschluss genügt. Auch diese Eventwoche ist wieder für alle Teilnehmer kostenlos. Unser Schwesterunternehmen dial systems GmbH stellt die Infrastruktur für die Woche zur Verfügung.

Unseren besonderen Dank geben wir wieder gern an unsere Community für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Woche. Wer mitmachen möchte als Teilnehmer oder als Referent schreibt an: info@netbaes.com.

Netbaes 14.4.2015

 Posted by at 18:46
Feb 162015
 

Netbaes.9.kollektive.Eventwoche.Bilder.3.3.

Mehr Umsatz durch interaktive Wertschöpfungen

9. kollektive Intelligenz Eventwoche 15. – 19.6.2015

Mehr Umsatz durch interaktive Wertschöpfungen begeistern ihre erfolgreichen Anwender seit den ersten Umsetzungen dieser neuen Formen des Ertragsaufbaus. Über 10 Jahre wird jetzt dieses Modell in sehr innovativen Unternehmen eingesetzt. Seit den ersten Veröffentlichungen in der betriebswirtschaftlichen Literatur haben sich sehr unterschiedliche Varianten dazu entwickelt. Open Innovationen oder Crowdsourcing als gängige Formen der Anwendung der Schwarmintelligenz sind nur möglich mit der durchdachten Anwendung der interaktiven Wertschöpfung.

Innerhalb der 9. kollektiven Intelligenz Eventwoche wollen wir eine Bewertung der Entwicklung der interaktiven Wertschöpfungen der letzten 10 Jahre vornehmen. Welche Variante hat sich durchgesetzt und welche Ideen müssen noch weiter entwickelt werden. Wir erstellen einen Überblick. Ebenso wollen wir auch wieder den Newcomern in dieser Disziplin die Gelegenheit geben sich einzuarbeiten. Aber wir wollen auch kritische Gedanken und Untersuchungen vorstellen.

Interaktive Wertschöpfungen stehen fast immer im Zentrum der ersten Entwicklungsideen von Geschäftsmodellen der Schwarmintelligenz. Natürlich müssen die Geschäftsmodelle der Schwarmintelligenz mindestens ihre Kosten wieder erwirtschaften. Ebenso muss ein angemessener Gewinn entstehen. Nur dann sind die Geschäftsmodelle langfristig erfolgreich. Oft werden die Wirkungen und somit sehr guten Lösungen der Schwarmintelligenz  höher als ihre mögliche Ertragskraft bewertet. Alle sind begeistert über die Ergebnisse der neuen Lösungskonstellation aber leider wird vergessen mit der Idee Geld zu verdienen. Wir wollen hier nicht die gute Laune verderben aber eine kritische Bewertung vornehmen und somit Möglichkeiten der Korrektur schaffen. Auch wollen wir Impulse zur Verbesserung geben damit die neuen Konzepte auch langfristig überleben können.

Machen Sie mit bei der 9. kollektiven Intelligenz Eventwoche. Planen Sie diese Woche in Ihrem Terminplan mit ein!

Netbaes

16.2.2015