Jun 182015
 

Folie13

Erste Untersuchungsergebnisse der 9. kollektiven Intelligenz Eventsommerwochen

Untersuchungsgegenstand:

Zentrales Thema der Thesen der 8. kollektiven Intelligenz Eventwoche: Partizipation

Programmauszug aus der 8. Eventwoche:

“Werkzeuge der kollektiven Intelligenz”

Schon über 70.000 Menschen haben mit dem Content der letzten 7 kollektiven Intelligenz Eventwochen gearbeitet. Über 100 hervorragende Referenten aus den erfolgreichsten Unternehmen der kollektiven Intelligenz und den wichtigsten Knowhow-Bereichen haben ihr Wissen eingebracht. Wir setzen diese erfolgreiche Vorgehensweise fort!

Werkzeuge der kollektiven Intelligenz sind die Vorgehensweisen zum Aufbau und Management z. B. von Open Innovation, Crowdsourcing oder Gestaltung der Shareconomy. Täglich entstehen neue Ideen, die die bestehenden Modelle weiterentwickeln oder neue eigenständige Geschäftsmodelle sowie gesellschaftliche Innovationen begründen. Partizipation ist zentrales Thema unseres Programms und gleichzeitig Methode zur Zusammenarbeit aller Beteiligten der 5 Tage im Dezember. Alle zu besprechenden Werkzeuge und ihre Nutzung sind generell in den unterschiedlichen Anwendungsbereichen anzutreffen.  Wer sie kennt und richtig nutzt besitzt einen enormen Vorteil zur Nutzung der unterschiedlichen Varianten der kollektiven Intelligenz.

Wo finden wir die Thesen der Referenten:

Im Archiv der Referenten, Präsentationen und Ankündigungen zu den vergangenen Tagesprogrammen der 8. kollektiven Intelligenz Eventwoche: HIER

Untersuchungsorte der Thesenanwendung:

Veröffentlichungen der Referenten zu deren Thesen in Blogs, Webseiten oder anderen Socialmedia Bereichen im Internet. Schwerpunkt der Untersuchung sind die Einflussbereiche der Referenten und deren Thesen in ihren eigenen sozialen Gruppen, eigenen Webseiten sowie deren mögliche Umsetzung in die tägliche Arbeit.

Wie gehen wir vor?

Zuerst haben wir die Thesen der Referenten aus ihren Präsentationen aus der 8. kollektiven Intelligenz Eventwoche herausgesucht und suchen dann nach den Thesen in ihren eigenen Aktivitätsbereichen und überprüfen wie sie angewendet werden. Wir lesen, wir beobachten und versuchen mit den Referenten und deren Mitarbeiten in Kontakt zu treten. Natürlich geben wir uns zu erkennen. Dann suchen wir nach Reaktionen auf deren Thesen bei den Mitgliedern aus ihren eigenen sozialen Gruppen oder auch Kundengruppen.

Wie protokollieren wir die Erscheinungsformen der gefundenen Thesen?

Wenn möglich machen wir Screenshots von den Einsatzbereichen der Thesen, sammeln die Webadressen der Fundorte der Thesen und erstellen kleine Berichte zu den gefundenen Aussagen und Anwendungen.

Wie werden die Ergebnisse hier veröffentlicht?

Screenshots, Webadressen und Berichte werden hier auf dem Blog in Berichten zusammengefasst. Wir bewerten unsere Erkenntnise nicht – wir beschreiben und geben kurze Kommentare dazu ab. Teilnehmer und Besucher dieser Eventwoche können gern bewerten oder andere Formen der Beschreibung ihrer Wahrnehmung hier veröffentlichen.

Erster Bericht vom 17.6.2015:

Wir haben am Montag 15.6.2015 mit der Suche der Thesen aus der 8. kollektiven Intelligenz Eventwoche begonnen. Es ist nicht leicht auf die Spuren der Referenten zu treffen. Noch haben wir nicht alle Referenten und deren Spuren gefunden. Wir suchen weiter.

Die Verbindung vom Referenten auf seine Thesen in den Präsentationen ist leicht, das erfolgt hier im Blog. Dort wo die Referenten aktiv sind, finden wir durch die uns damals gegebenen eigenen Webadressen und andere Formen der Veröffentlichungen der Referenten. Dann wird die Suche aber schwieriger. Referent, These, Arbeit, Webadresse und Öffentlichkeit ist nicht immer eine eindeutige Verbindung. Wir haben noch keine wiederkehrenden Suchmuster gefunden.

In den nächsten Tagen werden wir uns noch intensiver mit den Arbeitsbereichen der Referenten beschäftigen und die Anwendung der Thesen suchen. Wir sprechen die Referenten an und bitten um Hinweise wo wir die Anwendungen der Thesen finden. Wir berichten weiter.

Netbaes 17.6.2015

Programm 9. kollektive Intelligenz Eventwochen

 9. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE, NEWS  Kommentare deaktiviert für Programm 9. kollektive Intelligenz Eventwochen
Jun 082015
 

Folie3

9. kollektive Intelligenz Eventwochen

15.6. – 15.8.2015  einen Sommer lang!

Einleitung:

Vor 4 Wochen bekamen wir von einer Teilnehmerin der vorletzten und letzten Eventwoche eine E-Mail, die uns aufforderte die Ideen, Aussagen und Empfehlungen der Referenten der letzten 8 kollektiven Intelligenz Eventwochen zu überprüfen. Die Frage war: Was ist heute noch aktuell und wird erfolgreich in den Bereichen der kollektiven Intelligenz angewendet, das die Referenten in über 100 Präsentationen in über 3 Jahre veröffentlich haben? Eine wirklich begründete Frage! Diese Frage hat uns bewegt das fast fertige Programm für diese Woche Eventwoche neu zu gestalten. Wir haben das neue Programm als Crowdsourcing Projekt entwickelt.

Wir stellen 2 Fragen:

1. Sind die Ideen, Aussagen und Empfehlungen der Referenten aus über 100 Präsentationen in den Bereichen Open Innovation, Crowdsourcing, Shareconomy etc. zur Anwendung gekommen?

2. Lassen sich Umsetzungen der Thesen der Referenten in der Praxis erkennen?

Von der letzten kollektiven Intelligenz Eventwoche, Dezember 2014, gehen wir mit allen Beteiligten zurück bis zur ersten Eventwoche und suchen nach den Thesen und deren praktische Umsetzungen in den unterschiedlichen Modellen der kollektiven Intelligenz in unserer Gesellschaft. Jede Woche prüfen wir alle gemeinsam die Inhalte der Referenten aus einer Eventwoche. Hier auf dem Blog werden die Prüfungsergebnisse veröffentlicht.

Wer sind die Prüfer?

Wir alle! Alle Leser dieses Blogs oder Teilnehmer und Gäste der letzten 8 Eventwochen. Jeder kann uns seine Erfahrungen sowie Beurteilungen zusenden. Hier werden Sie dann zu einem Erfahrungsbild zusammengefast und veröffentlicht. Eine Vorgabe in Stil und Form der Prüfung und somit der Prüfungsergebnisse gibt es nicht. Erfahrungen oder Beurteilungen immer per E-Mail senden an: info@netbaes.com.

Was war noch das Thema der ….. Woche?

Ende dieser Woche beginnen wir mit der Veröffentlichung der Inhalte der vergangenen Wochen. Zu jeder Event-Woche gehören die Themen der jeweiligen Woche, Präsentationen und Link zur Praxisanwendung. 8 kollektive Intelligenz Eventwochen werden in diesem Sommer (15.6. – 15.8.2015) gemeinsam untersucht. Wer will kann sich schon heute mit den letzten Eventwochen beschäftigen, hier ist der Link zum Archiv: Archiv.

Unser Ziel?

Wir wollen eine Übersicht aus 8 Eventwochen, aus über 100 Themen und Präsentationen erstellen, die es auch später Lesern ermöglicht sich mit den Themen und Inhalten zu beschäftigen und daraus neue Ideen und Hilfestellungen für ihre gegenwärtigen oder zukünftigen Aufgaben zu ziehen. Hier auf dem Blog werden die Prüfungsergebnisse pro Woche und Thema vorgestellt.

Wie arbeite ich mit?

Jeder kann sich an den Prüfungen, Beurteilungen und auch an den Veröffentlichungen beteiligen. Einfach eine E-Mail an uns senden und schon machen Sie mit. Wer Hilfe braucht meldet sich bitte auch bei uns.

Natürlich können auch alle Referenten sich an der Untersuchung beteiligen. Sie werden durch uns noch dazu schriftlich aufgefordert.

Wir freuen uns auf 8 interessante Wochen.

Wolfhart Hildebrandt

Einer der Initiatoren der kollektiven Intelligenz Eventwochen.

Netbaes 8.6.2015

 

 

 

 

KONTAKTPLATTFORM

 KONTAKTPLATTFORM  Kommentare deaktiviert für KONTAKTPLATTFORM
Jun 172015
 

Netbaes.Hurrawirlernen.Bilder.1.2.91.

PERSONEN:

 

Folie13

 

 

 

 

Wolfhart Hildebrandt

Schlagworte: Geschäftsführer, Analytiker, Pädagoge, Kommunikation, Motivation, Networking, Open Innovation, Software, Initiator,

Persönlich: Als Unternehmer arbeitet er seit über 14 Jahren an den Grundlagen der innovativen Kommunikation zwischen Menschen mit Unternehmen. E-Mails stellen für ihn die einfachste und effektivste Grundlage der Kommunikation zwischen Menschen dar. Seine Innovationen vermarktet er durch zwei Unternehmen. Open Innovation ist das wichtigste Verfahren zur Gewinnung neuer Ideen für seine Produkte. Neben seinen unternehmerischen Tätigkeiten hat er sich im sozialen Sektor eingesetzt. Auch hier ging es ihm um die effektive Verbindung von Menschen und Ideen. Im Networking erkannte er die einfachste Form von Verbindungen zwischen Menschen. Kollektive Intelligenz sieht er als eine der Schlüssel-Funktionen zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft an. In seinen Unternehmen sowie im Networking setzt er seine Ideen zur kollektiven Intelligenz um. Kunden wie auch Netzwerker legen großen Wert auf seine Meinung in der Umsetzung der Innovationen zur Verbindung von Menschen oder Unternehmen. Networking in der Crowd, damit die Erschließung der kollektiven Intelligenz durch Open Innovation, ist seit einigen Jahren seine erfolgreichste Methode der Produktinnovation.

Unternehmerisch: Seine Software-Unternehmen arbeiten täglich mit den Innovationen unserer Gesellschaft. Die Produkte werden zur Gestaltung von Organisationen und Geschäftsbeziehungen eingesetzt. Es geht immer um die Kommunikation zwischen Menschen und das ist heute überwiegend die E-Mail-Kommunikation. Somit ist die E-Mail die Basistechnologie für alle Entwicklungen seiner Unternehmen. Kollektive Intelligenz steht im Focus aller Unternehmensprozesse.

Kontakt:    info@netbaes.com      www.netbaes.com

Mitarbeit bei den 9. kollektiven Intelligenz Eventsommerwochen

 1. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ SOMMERWOCHE, 9. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE, KONTAKTPLATTFORM  Kommentare deaktiviert für Mitarbeit bei den 9. kollektiven Intelligenz Eventsommerwochen
Jun 172015
 

Netbaes.Hurrawirlernen.Bilder.1.2.67.

Wie kannst Du mitarbeiten?

Erfahrungen schildern und dadurch die Kommunikation und das Wissen der Teilnehmer fördern.

1. Schildere uns Deine Erfahrung mit den Themen der kollektiven Intelligenz.

Wo und oder wie hast Du z. B. auf Portalen der folgenden Bereiche mitgearbeitet oder daraus Deinen Nutzen gezogen. Themen bzw. Portalbereiche der kollektiven Intelligenz sind z.B.: Open Innovation, Open Source, Crowdsourcing, Shareconomy, Anwendungen der Schwarmintelligenz.

2. Was sind Deine Schilderungen?

Alle Formen der Beschreibungen von Deinen Erfahrungen zu den oben genannten Themen sind möglich. Zum Beispiel: E-Mail, Audios, Videos, Präsentationen, Chats-Interviews usw.

3. Gibt es Vorgaben wie die Berichte erstellt werden sollten?

Nein!

4. Wo werden die Berichte veröffentlicht?

Hier auf dem Blog als wichtiger Beitrag zur 9. kollektiven Intelligenz Eventwoche.

5. Gibt es Hilfen?

Ja, immer durch uns. Einfach eine E-Mail mit dem Hilfegesuch senden an: info@netbaes.com

6. An welche E-Mail-Adresse sende ich meinen Bericht?

info@netbaes.com

 

Kontaktplattform der kollektiven Intelligenz.

Verbindungen zu den Referenten, den Organisatoren und Teilnehmern knüpfen.

1. Wie finde ich Kontakt zu den anderen Personen?

Hast Du gesehen, wie sich die Referenten hier vorstellen? Genauso kannst du Dich und Dein Thema hier vorstellen. Unter dem Begriff “Exponenten” der kollektiven Intelligenz veröffentlichen wir Deine freigegebenen Daten. Auch verdeckte persönliche Vorstellungen sind möglich!

2. Folgende Kontaktdaten sind notwendig zur persönlichen Vorstellung und Deines Anliegens:

Name, Kontakt-E-Mail, Thema, kurze Beschreibung des Verbindungswunsch.

3. Gibt es Hilfen?

Ja, immer durch uns. Einfach eine E-Mail mit dem Hilfegesuch senden an: info@netbaes.com

4. An welche E-Mail-Adresse sende ich meinen Kontaktdaten?

info@netbaes.com

Weitere Formen der Mitarbeit bei den 9. kollektiven Intelligenz Eventsommerwochen werden hier auf dem Blog noch vorgestellt.

Netbaes 16.6.2015