Sep 082014
 

Folie2

“Werkzeuge der kollektiven Intelligenz”

Wir haben mit dem Aufbau des Programms der nächsten kollektiven Intelligenz Eventwoche begonnen. Mehr und mehr hat sich die kollektive Intelligenz in alle Bereiche unserer Gesellschaft verbreitet. Das Programm wird die neuesten und erfolgreichsten Vorgehensweisen zur Nutzung der kollektiven Intelligenz vorstellen. Also die Werkzeuge!

Auch kritische Gedanken zu den unterschiedlichen Vorgehensweisen wollen wir aufzeigen. Gerade durch die kritischen Dialoge der letzten zwei Jahre sind wichtige Ideen und Konzepte entstanden, die heute erfolgreich diese Methoden in den Märkten halten.

In dieser Woche wollen wir Sie gern mit einbinden! Wir suchen Gastkommentatoren und Referenten die ihre Ideen, Vorgehensweisen und Stellungnahmen mit in diese Wochen einbringen. Über 60.000 Menschen haben schon mit dem Content der letzten Wochen gearbeitet und wichtige Impulse und Ideen mitgenommen. Durch Kombinationen aus Praktikern und hohem theoretischen Wissen sind die Programmpunkte entstanden, die diese stark wachsende Gruppe geschaffen hat. Der Glanz des Programms sind die Gastkommentatoren! Machen Sie mit!

Melden Sie sich wie immer bei uns unter: info@netbaes.com

Wolfhart Hildebrandt und die Innitiatoren der kollektiven Intelligenz Eventwochen

Sep 282012
 

 

 

Open Innovation herausragende Anwendung der kollektiven Intelligenz

Open Innovation ist in der letzten Zeit zur herausragenden Nutzung der kollektiven Intelligenz geworden. Durch Social Medias sind Kunden heute in der Lage in kollektiven Intelligenzprozessen die Produktinnovationen zu entwickeln und auch weitestgehend zu bestimmen. Diese Entwicklungen sind gegenwärtig die Basis kontinuierlicher Produkt- und Dienstleistungsentwicklungen marktführender Unternehmen. Durch die gezielte Integration der Open Innovation Aktivitäten im Web in die zentralen Bereiche der Unternehmen entstehen neue Formen der Kundenbeteiligung und Kundenbindung. Hier zeigen sich vielfältige Formen der Nutzung der kollektiven Intelligenz und deren Umsetzung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Die 3. kollektive Intelligenz Eventwoche wird theoretische sowie praktische Grundlagen der Umsetzung der kollektiven Intelligenz in Open Innovation vorstellen. Daran anschließend werden täglich Praxisbeispiele vorgestellt. Anknüpfungspunkte zur sofortigen individuellen Nutzung des neu erworbenen Wissens in diesem Komplex werden für Einsteiger täglich durch die Chats und Webinare zur Verfügung gestellt. Basis der kollektiven Intelligenz sind die Kommunikationsprozesse der weit entwickelten Netzwerke, daher werden auch in diese Woche wieder Netzwerke und andere Social Medias wie XING, Twitter, Slideshare, Facebook sowie weitere Networking Methoden zur Teilnehmerbeteiligung und Teilnehmer-Eventgestaltung mit eingebunden.

 

Nutzen

10 Referenten stellen 15 Open Innovation Praxisbeispiele und deren Grundlagen vor.

Transformieren Sie dieses neue Wissen in Ihre persönlichen Anwendungen durch Mitarbeit in den Chats und Webinaren.

Erlernen Sie den Weg vom Networking zur kollektiven Intelligenz und somit zur erfolgreichen Produktgestaltung durch Open Innovation.

Aufbau des eigenen Wissens.

Erarbeitung des Wettbewerbsvorteils.

Werden Sie ein Mitglied dieser kollektiven Intelligenz Community.

Alle Beteilungen sind kostenlos.

 

Programm

Chats, Webinare, Lounge, Networking, Referenten-Chat, Checklisten, Hilfestellungen, Kooperationen, Wissenstransformationen, Lernhilfen, Videos, Audios.

Vormittags

Grundlagen Open Innovation, Chats, Webinare, Lounge, Networking.

Nachmittags

Praxisbeispiele, Chats, Webinare, Referenten-Chats, Tageszusammenfassungen, Lounge, Networking.

Programmentwicklung mit Ihrer Beteiligung

Mehrfach pro Woche werden die Schritte der Programmentwicklung hier veröffentlicht. Beteiligen Sie sich auch an der Programmgestaltung, senden Sie uns Ihre Vorschläge an info@netbaes.com. Das abschließende Programm wird ab dem 20..10.2012 auf www.netbaes.net veröffentlicht.

 

Ort

www.netbaes.net, der Blog der Netbaes, ist der zentrale Veranstaltungsort für die Eventwoche. Alle Aktivitäten werden auf dem Blog durchgeführt oder angekündigt. Vom Blog finden Sie den Weg zu den Veranstaltungsorten. Alle Hilfestellungen, Treffpunkte der Teilnehmer und Referenten sind hier hinterlegt.

 

Zeitplan

29.10.2012 – 2.11.2012 täglich 10:00 – 20:00 Uhr.

 

Anmeldung

Für die Teilnahme an den Webinaren und Integration in die Teilnehmerbetreuung ist eine kostenlose Anmeldung erforderlich.

Anmeldung mit Namen an info@netbaes.com senden.

 

Informationen

Hier auf dem Blog oder durch info@netbaes.com.

 

Netbaes 17.10.2012

 

Jun 192012
 

 

In dem viel beachten Vortrag „Whats Next – Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren“ von Professor Dr. Peter Kruse auf der re:publika 2010 fordert er ausdrücklich die Wirtschaft auf die Vorteile des Internets und damit die Netzwerke als praktische Anwendung und Umsetzung der Vernetzung, somit das Networking, zu erkennen und zu nutzen. Einer seiner zentralen Gedanken ist einfach und bestechend, wer das soziale Gehirn erkennt bzw. nutzt und damit die kollektive Intelligenz für seine Zwecke einsetzt, wird in unserer Gesellschaft erfolgreicher sein als die Personen, die sich dieser internetgestützten Strukturen nicht bedienen. Die Gruppe dieser intelligenten Netzwerknutzer nimmt unentwegt zu und dominiert gestaltend damit die zentralen Wertschöpfungen der zukünftigen Gesellschaft also der Wirtschaft. Umgangssprachlich wird vom Networking-Gen dieser Personen gesprochen. Es gibt aber auch eine zweite Gruppe, die den Anschluss an diese Entwicklung verloren hat. Zwischen beiden Gruppen ist ein immer tiefer werdender Graben entstanden. Für die Einen ist das Networking, somit der Nutzen der Netzwerke, Tagesgeschäft und Erfolgsbasis, für die Anderen ein großer unverständlicher Trend ohne klare Anknüpfungspunkte und Vorteile. Lassen Sie uns eine Brücke zwischen diesen beiden Gruppen zu ihrem gemeinsamen Vorteil bauen.

Beide Gruppen sind relevante Kräfte unserer Gesellschaft. Daher ist es nur richtig hier eine Verbindung, also Brücke zwischen ihnen zu schaffen. Erfolge in der Wirtschaft haben sich bis heute immer schnell herumgesprochen, damit zum Nachahmen aufgefordert. Das Networking, somit die Gestaltung der Wirtschaft und Unternehmen mit den Prozessen und Strukturen der Netzwerk-Organisation haben unzählige Erfolge geschaffen. Von kleinen, einfachen Ideen bis hin zu umfassenden komplexen Aufgaben mit herausragenden Lösungen sind in den letzten 20 Jahren entstanden. Wer kennt diese Erfolge? Wer hat Zugang zu den Beteiligten und kann somit von ihnen lernen? Also ist ein zentrales Problem die Kenntnis über die Erfolge des Networkings, seiner Beteiligten und deren Vorgehensweisen. Wir wollen in den nächsten Monaten eine Brücke zwischen den Erfolgen und den Beteiligten sowie den noch nicht informierten wirtschaftlichen Akteuren schlagen. Basis ist eine fortlaufende Veranstaltungsreihe der Wissenstransformation. Kontinuierlich wird der Nachahmungsprozess mit Praxis-Beispielen angeregt und ausgebaut.

Zwischen dem 9.7.2012 und 13.7.2012 werden wir die uns bekannten Akteure von erfolgreichen Netzwerken vorstellen. Ziel ist eine Transformations-Basis im Internet zu schaffen, auf denen Netzwerker ihre Ideen, Vorgehensweisen somit auch Erfolge beschreiben. Während dieser ersten Woche werden täglich mehrere Aufgaben und Lösungen aus dem Networking präsentiert. Interessierte können in Chats, Webinaren und anderen Formen der internetgestützten Kommunikation ihre Fragen stellen und Erkenntnisse sammeln. Parallel wird eine Easy Networking Community zwischen den Beteiligten entstehen, die auch noch spätere Fragen oder Klärungen ermöglichen. Der zentrale Ort des Zusammentreffens ist www.netbaes.com. Dort werden die weiteren Orte der Zusammenarbeit, Kommunikation oder Information vorgestellt. In dieser Woche werden die ersten Programmpunkte auch hier im Blog vorgestellt. Dieser Blog nimmt auch eine wichtige Funktion innerhalb der Veranstaltungen ein. Alle Formen von Beteiligungen haben nur ein Ziel den Transformationsprozess zwischen den beiden Gruppen zu fördern und die Nachahmung sowie Weiterentwicklung zu unterstützen. Spätere Transformations-Wochen können dann auch durch die Beteiligten mitgestaltet werden.

Wir sind uns sicher, dass noch weitere Personen das Networking-Gen in sich tragen und nutzen werden. Anregungen oder Fragen sind uns jederzeit willkommen. Schreiben Sie bitte an: info@netbaes.com.

Netbaes 18.6.2012

Schlagworte: Easy Networking, kollektive Intelligenz, E-Mail, Test, Mail, Communitybuilding, Crowdsourcing, B2B-Networking, Social Networking, Networking, Netzwerk, Netzwerke, Networks, Netbaes,

▲ NACH OBEN ▲▲ NACH OBEN ▲